Penhaligon's Trade Routes 

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts ging es lebhaft zu in den Londoner Docks. Alles was exotisch, selten und kostbar war, wurde hier gehandelt. Die seltensten Schätze aus den entferntesten Winkeln der Welt stapelten sich in großer Menge auf den Kais und täglich traf noch mehr davon ein. Die Lager waren voll von Gewürzen, S...

Penhaligon's Trade Routes 

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts ging es lebhaft zu in den Londoner Docks. Alles was exotisch, selten und kostbar war, wurde hier gehandelt. Die seltensten Schätze aus den entferntesten Winkeln der Welt stapelten sich in großer Menge auf den Kais und täglich traf noch mehr davon ein. Die Lager waren voll von Gewürzen, Seide, seltenen Hölzern, Tee, feinsten Porzellan, kostbaren Metallen und Juwelen. London war wie im Rausch. London war das Lagerhaus der Welt.

Die Kostbarkeit und Eleganz der Waren, die in den Londoner Docks gehandelt wurden, inspirierte Penhaligon’s zu der Duftkollektion „TRADE ROUTES“ 

Penhaligon’s Lothair

Parfumeur Betrand Duchaufour ließ sich durch das berühmte gleichnamige Segelschiff, auf dem exotische Waren aus aller Welt ihren Weg in die englischen Depots fanden zu diesem Duft inspirieren. Es wurde 1870 im Lavender Dock im Londoner East End gebaut – im selben Jahr gründete William Henry Penhaligon seinen Barber Shop. Na, wenn das kein Zufall ist!

Mit diesem Duft hat Bertrand Duchaufour einen abenteuerlustigen und mutigen Duft aus reichen exotischen Hölzern geschaffen. „Lothair“ eröffnet mit dem leicht salzigen Aroma von Grapefruit und Wacholder und dem klaren Grün von Feigenblättern. Das rauchige Herz aus Schwarzem Tee wird von den weichen Noten von Feigenmilch und Magnolie abgerundet. Ambra, Zedern- und Wengeholz bilden die Basis des Duftes.

Penhaligon’s Empressa

Was kann eine Dame von Welt mehr schmücken als die Schönheit und die Reinheit der Perle, als die Eleganz und die Anmut von Seide? - Parfumeur Mike Parrotts Duftkreation „Empressa“!

Die feminine Komposition erstrahlt mit den saftigen Noten von Blutorange, Brombeere und Pfirsich, akzentuiert von einem Hauch von Rosa Pfeffer. Das zarte Rosa der Rose und das weiche Weiß der Orangenblüte blühen im Herzen des Duftes, untermalt von einem sinnlichen, warmen Fond, der dem Duft seine Tiefe verleiht.

Penhaligon’s “Levantium”

„Levantium“ steht für das Morgenland – das exotische Reich der Sinnesfreuden, in dem die kostbarsten Güter ihren Ursprung hatten. Ein Duft wie ein Märchen aus „Tausendundeine Nacht“. Christian de Provenzano bediente sich für das opulente Duftarrangement Levantium großzügig aus Londons Speichern, die bis zum Bersten mit Rum und Gewürzen, Blumen, Hölzern und Harzen gefüllt waren.

So fasziniert die berauschende Duftkomposition mit einem Schuss Rum und Absinth in der Kopfnote. Abgerundet durch die verlockende Wärme von Safran entfaltet sich nach und nach ein opulentes, florales Bouquet aus Rose, Jasmin und Ylang-Ylang. Die luxuriöse Basis aus rauchigem Oud verleiht dem Duft das gewisse Etwas.

Mehr
Zeige 1 - 5 von 5 Artikeln
Zeige 1 - 5 von 5 Artikeln