Houbigant - Quelques Fleurs L'Original

1912 wurde dieses Parfum in Paris kreiert. Zu jener Zeit war Paris das Zentrum der Kunst. Braque und Picasso schufen den Kubismus, der die moderne Kunst revolutionierte, Strawinsky ließ die Welt der Musik erbeben und Nijinsky begeistert Paris mit seinem Tanz. In diesem Jahr schuf Hougibant diesen Duft mi...

Houbigant - Quelques Fleurs L'Original

1912 wurde dieses Parfum in Paris kreiert. Zu jener Zeit war Paris das Zentrum der Kunst. Braque und Picasso schufen den Kubismus, der die moderne Kunst revolutionierte, Strawinsky ließ die Welt der Musik erbeben und Nijinsky begeistert Paris mit seinem Tanz. In diesem Jahr schuf Hougibant diesen Duft mit einem wunderbaren, multifloralen Bouquet.

"Quelques Fleurs" erinnert an einen Weidenkorb kostbarer Blumen. Die Blüten kommen aus den Feldern der Domaine de Manon, die in der Gegend von Grasse in Südfrankreich liegen. Der Duft fängt den Zauber des Frühlings ein und hat einen sinnlich-kraftvollen Ausdruck. Er ist eine Hommage an die Goldenen Zwanziger Jahre, angepasst an die heutigen Qualitäts-ansprüche.

Die Mischung von "Quelques Fleurs" enthält zarte, sinnliche Blüten und über 250 verschiedenen Rohstoffe. Mehr als 15.000 Blüten werden benötigt, um nur eine Unze, ca. 31 Gramm, "Quelques Fleurs Eau de Parfum" herzustellen. Die hohe Konzentration von sechs Absolues machen Quelques Fleurs so kostbar und zu einem ganz besonderen olfaktorischen Erlebnis. Dieser Duft wird noch immer im französischen Grasse produziert, wo Jean-François Houbigant im Jahre 1775 sein erstes Parfum erschuf.

Mehr
Zeige 1 - 9 von 9 Artikeln
Zeige 1 - 9 von 9 Artikeln