Gesichtsmasken ohne Geheimnisse

Gesichtsmaske auftragen mit Pinsel

Masken sind das ideale Pflegemittel, um in kürzester Zeit gesunde und strahlende Haut zu bekommen, sowie der Haut eine Portion Erholung zu geben. Nach einem langen und heißen Sommer der Haut etwas Feuchtigkeit spenden und verwöhnen.
Die heißen Wochen mit starker Sonne haben der Haut zugesetzt, wunderbar als „Reset-Knopf“ wirken reichhaltige und auf das Hautbild abgestimmte Masken. Des Weiteren können Masken überschüssiges Öl und Hautschüppchen auf der Haut entfernen, sie haben also auch eine Reinigungsfunktion. Die meisten Masken hydrieren und versorgen die Haut mit einer extra Ladung an Nährstoffen.

Gesichtshaut verschönern in 2, 5, oder 10 Minuten: Geichtsmasken

Die Antworten auf die häufigste Fragen zu Gesichtsmasken

Gesichtsmaske Peel OffIst wichtig, wann ich die Maske verwende?

Der ideale Zeitpunkt für die Anwendung ist am früh Abend, weil die Haut um diese Zeit die Inhaltsstoffe am besten  aufnehmen kann.
Eine gute Idee ist die Verwendung von Masken während Ihr Badet - die Poren der Haut sind schön erweitert und die Aktivstoffe werden effektiv aufgenommen.

Muss die Haut besonders vor der Anwendung vorbereitet werden?

Nur auf der gründlich gereinigten Haut können die Wirkstoffe ihre Wirkung optimal entfalten. Sehr empfehlenswert ist vor dem Auftragen ein Peeling zu machen um die abgestorbenen Hautzellen zu entfernen.

Wie oft kann ich die Maske anwenden?

Da die Maske viel intensiver ist als Creme, kann die Haut leicht "überfüttert" werden. Am besten wird die Maske ein-oder zweimal in der Woche angewandt. Nur im Falle einer sehr trockenen oder müden Haut, könnt Ihr die Maske täglich anwenden bis sichtbare Verbesserung entsteht. Dieser Art der Anwendung ist jedoch nur für besondere Anlässe (nach der Rückkehr aus dem Urlaub) zu empfehlen.

Sollten die Masken gewechselt  werden?

Es gibt’s kein Produkt, der die Haut alle Wirkstoffe liefert. Deshalb, wenn Ihr ein Produkt verwendet den z.Bsp. Zweimal in der Woche angewendet wird, sollt Ihr nach 3-4 Monaten eine neue Maske ausprobieren.

Welche Gesichtsmaske passt zu meinem Hauttyp oder Hautbedürfnis

Für jeden Hauttyp und Anlass gibt es eine passende Maske: wie Feuchtigkeitsmasken, Creme-Masken, Vlies-Masken, Reinigungsmasken, oder Straffungsmasken. 

Trockene Haut: Sehr trockene Haut verwöhnt man am besten mit reichhaltigen Masken wie Feuchtigkeitsmasken oder Crememasken. Diese sind richtige „Nährstoffbooster“. So gewinnt die Haut ihre Geschmeidigkeit zurück und wird mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt. Hilfreich sind auch Masken mit beruhigenden Wirkstoffen, diese unterstützen die beanspruchte Haut zusätzlich.

Ölige Haut: Masken für ölige Haut sind nicht sehr reichhaltig und unterstützen mit den richtigen Wirkstoffen die richtige Fettproduktion der Haut. Überschüssiges Öl wird abgenommen mit der Maske und wirkt beruhigend. Da Ölige Haut auch zu Unreinheiten neigt, enthalten solche Masken auch oft Wirkstoffe gegen unreine Haut, wie Heilerde Mesoestetic Fiber Mask

Normale Haut: Gerade normale Haut sollte nicht mit zu viel Pflege überladen werden. Manchmal ist weniger mehr, eine erholende Pflege ein paar Mal im Monat reicht schon, damit ein vitaler Teint erhalten bleibt.

Zu Unreinheiten neigende Haut: Damit die stark beanspruchte Haut sich beruhigen kann, sind beruhigende Wirkstoffe wichtig. Masken gegen Unreinheiten enthalten meist auch reinigende Inhaltsstoffe, welche die Haut reinigen und das Hautbild verfeinern. 

Reife Haut: Die reife Haut braucht regelmäßig reichhaltigere Pflege damit die Feuchtigkeitsstände der Haut aufgefüllt werden und die Haut geschmeidig bleibt, sowie geglättet wird. 

Augenpflege: Speziell für die Augenpartie entwickelte Masken pflegen die dünne und empfindliche Haut rund um die Augen. 

Tipps zur Anwendung von Masken in 3 einfachen Schritten

1. Masken können zwischendurch, jedoch am besten abends vor dem schlafen gehen genutzt werden. Eine Maske sollte auf die gereinigte und trockene Haut aufgetragen werden. Für einen genaueren und leichteren Auftrag können Sie einen Pinsel nutzen, so wird die Maske richtig in die Haut eingearbeitet und die Wirkstoffe kommen dorthin wo sie ihre Wirkung entfalten sollen.
2. Die Maske einwirken lassen und entspannen. Nach der vorgegeben Einwirkzeit sollte die Maske sanft entnommen werden. Mit lauwarmem Wasser und einem frischen Waschlappen / Kosmetiktuch kann die Maske leicht von der Haut genommen werden. Reste können mit Wasser weggespült werden. 
3. Nun die Haut sanft mit einem Handtuch trocken tupfen. Die gewohnte Pflege auftragen, oder ruhen lassen.

Weitersagen

Beauty-Routine im Herbst

Herbst | Hautpflege | Beautyroutine
Gesichtsmaske auftragen mit Pinsel

Gesichtsmasken ohne Geheimnisse

Zeit für schnelle Schönheit: Gesichtshaut verschönern in 2, 5, oder 10 Minuten

Saures für unsere Haut – Hautpflege auf Basis von Säuren

Säuren | Hautpflege | Glykolsäure