Schön über Nacht – Warum ist Nachtpflege so wichtig?

Wäre es nicht schön morgens vollkommen erholt und mit einer strahlenden Haut aufstehen? Ausreichend Schlaf kann zu einer schönen Haut verhelfen und einen gewissen Glow verleihen. Allerdings können auch verschiedene Nachtpflege-Produkte einen großen Einfluss auf eine frische und erholte Haut haben, sodass Sie ausgeschlafen aussehen.
Das klingt doch verlockend, oder? Im Folgenden erfahren Sie alles rund um eine optimale Nachtpflege-Routine und wieso Sie ab sofort damit beginnen sollten!

Warum braucht die Haut eine Nachtcreme?

Die Haut ist tagsüber vielen schädlichen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Sie kommt mit UV-Strahlung, Wind, Stress u.v.m. in Berührung. Von diesen Einflüssen muss sich die Haut erholen. Allerdings ist der natürliche Regenerationsprozess der Haut meistens zu schwach, um sich vollständig von den schädlichen Faktoren zu erholen.

Die Nachtpflege unterstützt die Haut in der Regenerationsphase und hilft ihr dabei, sich vollständig zu erholen und Kraft für den nächsten Tag zu tanken. Da die Haut nachts aufnahmefähiger für fett- oder wasserlöslichen Pflegesubstanzen ist, können diese nachts besser in die Haut eindringen und sich entfalten. Außerdem leistet die Nachtpflege einen großen Beitrag dazu bei, dass die Haut so lange wie möglich glatt, geschmeidig und straff bleibt.

Was macht eine Nachtpflege?

  • Unterstützt den Regenerationsprozess der Haut
  • Pflegt die Haut intensiv
  • Lässt die Haut so lange wie möglich glatt, geschmeidig und straff bleiben
  • Verarbeitet schädliche Faktoren des Alltags
  • Vermindert vorzeitige Hautalterung
  • Schleust wichtige Pflegestoffe in die Haut 

Wann soll ich eine Nachtpflege auftragen?Frau trägt eine cremige Gesichtsmaske mit Pinsel auf

Die Nachtpflege sollte nach der Reinigung am Abend aufgetragen werden. Ab ca. 18 Uhr wird der Hautstoffwechsel richtig angekurbelt. Ab diesem Zeitpunkt teilen sich die Zellen schneller und die Haut wird stärker durchblutet als am Tag. Nun beginnt die "Reparatur" der Schäden, die im Laufe des Tages entstanden sind.
In der Nacht ist die Haut wenig schädlichen Einflüssen ausgesetzt, deshalb muss sie nachts ihre Schutzfunktion nur gering wahrnehmen und hat ausreichend Zeit, um sich vollständig zu regulieren. 

Gibt es einen Unterschied zwischen Tages- und Nachtpflege?

Der grundsätzliche Unterschied zwischen Tagespflege und Nachtpflege ist, dass eine Tagespflege die Haut schützt und die Nachtpflege zur Regeneration der Haut beiträgt.

Am Tag wird eine Tagespflege verwendet, um die Haut vor schädlichen Umweltfaktoren zu schützen.
Am Abend müssen die schädlichen Faktoren des Alltags verarbeitet werden, hierbei hilft die Nachtpflege. 

Was gehört in eine Nachtpflege-Routine?

In die Nachtpflege-Routine können unterschiedliche Produkte eingebunden werden. Es gibt Nachtcremes, die für eine intensive Regeneration der Haut sorgen.  Verschiedene Seren und Nachtmasken lassen die Haut erholter und gepflegter wirken. Die Nachtpflege-Routine sollte auf die jeweiligen Hautbedürfnisse angepasst werden. Falls die Haut zum Beispiel am Tag vielen schädlichen Faktoren ausgesetzt war, ist eine Nachtmaske ideal für die Haut. 

ANADORE Tipp: 

Verwenden Sie vor der Nachtpflege ein Peeling. Ihre Haut wird von Hautschüppchen, sowie Unreinheiten befreit und die Nachtpflege wird besser aufgenommen. Für einen Extra-Effekt über Nacht eignet sich ideal eine Nachtmaske!

Probieren Sie doch unseren Nachtmasken- Bestseller: Comfort Zone Renight Mask. Ein sanftes Gel, das ganz einfach auf das Gesicht aufgetragen und einmassiert werden kann. Es verfeinert das Hautbild und reguliert die Haut über Nacht.

Komedogen: Der unsichtbare Feind Ihrer Hautpflege-Routine
Alles über komedogene und nicht komedogene Inhaltsstoffe und ihre Auswirkungen auf die Hautpflegeroutine.
Ceramide – Die Power gegen trockene und empfindliche Haut
Erfahren Sie alles über die Kraft der Ceramide für eine gestärkte Hautbarriere und strahlende Haut!
Cellulite loswerden: So bekämpfen Sie die Orangenhaut!
Alles was Sie über Cellulite, ihre Entstehung und Maßnahmen die wirklich helfen um Cellulite zu bekämpfen wissen müssen!